TAI CHI ~ YOGA ~ QI GONG
Schule für Bewegungskunst • Rudolf Schulze

Am Ziegenmarkt“ • Vor dem Steintor 74 - 76 • 28203 Bremen

Aktuelles

Der Unterricht nach der Sommerpause beginnt wieder am 1. September!

Qi Gong Basisübungen:

mittwochs von 11:00 - 12:00 Uhr mit Jürgen / Rudolf

mittwochs von 15:00 - 16:00 Uhr mit Jürgen / Rudolf

Baduanjin - Die acht Brokatübungen:

mittwochs von 10:00 - 11:00 Uhr mit Jürgen / Rudolf

mittwochs von 17:50 - 18:50 Uhr mit Rudolf

Qi Gong Basisübungen: Die Übungen sind aus verschiedenen Qigong-Übungssystemen unter ausgewählten gesundheitswirksamen Gesichtspunkten gezielt zusammengestellt. Die Übungen beinhalten dehnende, anspannende, drehende, spiralige Bewegungen, die den gesamten Körper aktivieren. Muskeln, Sehnen, und das Bindegewebe werden auf sanfte Weise angesprochen. Insbesondere die Bauchorgane werden massiert. Neben diesen funktionsgymnastischen Effekten entstehen anregende Impulse auf das Leitbahnsystem. Die dehnend-anspannenden Bewegungen pressieren die Meridiane und deren Schlüsselpunkte, sodass es langfristig zu einer Regulierung in den entsprechenden Organsystemen kommen kann. Ergänzt wird die Wirkung, indem die Atmung harmonisch mit den Bewegungsabläufen koordiniert und die Aufmerksamkeit auf die Empfindungen des Leibes ausgerichtet werden.

Die acht Brokatübungen, Baduanjin, gehören zu den klassischen und beliebtesten Übungsreihen des Qigong! Schon in der Song-Dynastie (960-1279 n. Chr.) waren 64 verschiedene schriftliche Ausgaben von den "Acht Brokaten" bekannt, ein Zeichen wie weit verbreitet diese Übungsreihe bereits damals war. Unterrichtet wird die Version nach Meister Zhuo Da Hong, der in China sehr populär ist. Die Übungen dieser Version sind relativ einfach zu erlernen  - und sind trotz ihrer Einfachheit sehr effektiv. Die Acht Brokate wirken hervorragend auf die Muskeln und Bänder sowie auf die Wirbelsäule. Sie fördern die Stabilität, Beweglichkeit, Koordinationsfähigkeit und können Fehlhaltungen der Wirbelsäule korrigieren. Insbesondere bei Nackenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom und Rückenschmerzen zeigen sie eine deutlich lindernde Wirkung. Ferner können sie die Atem-, Herz-Kreislauf- und Verdauungsfunktion verbessern, beruhigend und ausgleichend auf die Psyche  wirken und die Konzentrationsfähigkeit stärken.

Bei gutem Wetter finden die Kurse weiterhin im Bürgerpark statt. Nur bei sehr schlechtem Wetter finden die Kurse in der Schule statt. Bei leichtem Nieselregen gehen wir in den Pavillon hinter dem Markusbrunnen.

Im Bürgerpark treffen wir uns auf der Spielwiese 50 m südlich vom Marcusbrunnen. Der Markusbrunnen liegt vom Stern aus gesehen ca. 80 m hinter dem Parkhotel in Richtung Findorf.

Für den Unterricht in der Schule gilt ab jetzt die "3G-Regel", das bedeutet Geimpfte, Genesene und Getestete können nach Vorlage des Nachweises am Unterricht in den Räumen der Schule teilnehmen.
Geimpfte und Genesene brauchen diesen Nachweis aktuell nur einmal einreichen.
Getestete benötigen zu jeder Unterrichtsstunde einen Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 h, oder einen negativen PCR-Test, nicht älter als 48 h.

Wir bitten dich um Verständnis, dass ohne entsprechende Bescheinigung von dir deine Teilnahme am Unterricht in den Räumen der Schule nicht möglich ist!

Für den Präsenzunterricht in der Schule beachte bitte unsere Hygiene- und Abstandsregeln!

Dank unserer Lüftungsanlage mit einer hohen Luftwechselrate haben wir beste Raumluftbedingungen im Übungsraum!
Wir messen fortlaufend den CO2 Gehalt der Raumluft und steuern unser Lüftungsverhalten so, dass wir weit unter dem Grenzwert von 1000 ppm CO2 bleiben.
Damit liegt die Aerosolbelastung der Luft im Übungsraum nur geringfügig über der der Außenluft.
Das gibt uns ein sehr gutes Gefühl für das Üben in unserer Schule in Coroa-Zeiten.
Gerne beantworten wir eure Fragen. Schreibt uns eine E-Mail.

Weitere Informationen findest du auf unserer Seite SCHULE ONLINE

SCHULE ONLINE
Wir haben einige Übungs-Videos auf YouTube bereit gestellt mit denen du auch zu Hause üben kannst.